Alice Neel

geboren am 28.1.1900 in Merion Square, Pennsylvania
gestorben am 13. Oktober 1984 in New York

US-amerikanische Malerin


BiografieZitateWeblinksLiteratur & Quellen


Biografie

Die Bilder der Malerin Alice Neel wurden selten gekauft, da sie niemals ihren Modellen schmeichelte. Ihre ungeschminkten Porträts wurden als bedrückend und schockierend empfunden, doch blieb sie ihrem realistisch-expressiven Stil jahrzehntelang treu.

Sie sagte sich früh von ihrer wohlhabenden Familie los und ging nach dem Studium Ende der 1920er Jahre nach New York, heiratete einen kubanischen Studenten und zog später ihre zwei Söhne allein groß. Ihr Leben verlief sehr bewegt und meistens tragisch, sie verlor eins ihrer drei Kinder, hatte mehrere unglückliche Männerbeziehungen und unternahm nach einem Nervenzusammenbruch einen Selbstmordversuch; doch immer malte sie – Stadtlandschaften und ihre BewohnerInnen, Porträts von FreundInnen, NachbarInnen und der eigenen Familie, später auch Prominente der Kulturszene, z.B. Allan Ginsberg und Andy Warhol. Sie hatte den ungewöhnlichen Einfall, Persönlichkeiten der Kunstszene in ihr Atelier einzuladen und sie zu fragen, ob sie sich als Akt malen lassen würden. Entwaffnet durch diese direkte Bitte, willigten manche ein. Bekannt sind die Aktporträts des Kunstkritikers John Perreault, der Kritikerin Cindy Nemser und des New Yorker Dichters Joe Gould (den sie mit mehreren Genitalien darstellte).

Neel war immer auch politisch engagiert; als junge Frau sympathisierte sie mit kommunistischen Ideen, später war sie aktiv in der neuen Frauenbewegung und malte Porträts bekannter Feministinnen wie Kate Millett und Bella Abzug. Mit ihren Aktdarstellungen von schwangeren, kranken oder alten Frauen stellte sie die konventionelle Präsentation des Weiblichen – jung, perfekt und arrangiert für den männlichen Betrachter – radikal in Frage. Alice Neels Akt-Selbstbildnis als 80jährige ist der Gipfel dieser langen Reihe unkonventioneller Porträts, in denen sie die Menschen mit allen Narben des Lebens malte.

Ab 1932 stellte Neel zwar gelegentlich aus, doch ihre erste große Ausstellung fand erst 42 Jahre später statt. Heute gelten ihre Bilder als bedeutende Dokumente ihrer Zeit, als kritischer Kommentar zur amerikanischen Geschichte und Kultur des 20. Jahrhunderts. In ihren späten Lebensjahren wurde ihr Werk voll anerkannt. Präsident Carter empfing sie im Weißen Haus, Ausstellungen wurden arrangiert, und sie trat im Fernsehen auf. Im Jahr 2000 gab es zur Feier ihres 100. Geburtstags eine große Rückschau auf ihr Werk im Philadelphia Museum of Art.

Wir haben bei der Alice Neel Estate angefragt, ob wir Fotos und Werke der Künstlerin hier zeigen dürfen. Bis eine Antwort bei uns eintrifft, muss diese Biografie aus rechtlichen Gründen leider unbebildert bleiben. AN

Renate Rochner

Seitenanfang



Zitate

Immer, wenn ich vor einer Leinwand saß, war ich glücklich. Denn es war eine Welt, in der ICH tun konnte, was ich wollte.

(Alice Neel, 1980)

Seitenanfang


Links

L00 aliceneel.comaliceneel.com. Offizielle Website der Alice Neel Estate. Enthält alle relevanten Informationen (News, Exhibitions, Gallery, Biography, Bibliography, Articles, Film).
(Link aufrufen)

L01 Alice Neel | AUREL SCHEIBLERAlice Neel | AUREL SCHEIBLER. Einige Werke, Kurzbiografie, Ausstellungen, Auszeichnungen, Pressemitteilungen der Galerie.
(Link aufrufen)

L02 Alice Neel DocumentaryAlice Neel Documentary. Seite zum Dokumentarfilm über Alice Neel. Mit (zum Teil von Alice Neel kommentierter) Bildergalerie und interessanten Links.
(Link aufrufen)




Bitte beachten Sie, dass verlinkte Seiten im Internet u. U. häufig verändert werden und dass Sie die sachliche Richtigkeit der dort angebotenen Informationen selbst überprüfen müssen.



Letzte Linkprüfung durchgeführt am 09.10.2009 (AN)

Seitenanfang


Literatur & Quellen


Quellen
Allara, Pamela (1991): Alice Neel. Exterior Interior. Medford, MA. Tufts University Art Gallery. ISBN 1-880593-00-9.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Belcher, Gerald L.; Belcher, Margaret L. (1991): Collecting souls, gathering dust. The struggles of two American artists, Alice Neel and Rhoda Medary. New York. Paragon House. ISBN 1557783365.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Gagel 1995 – Den eigenen Augen trauen

Gagel 2005 – So viel Energie

Georgia Museum of Art (Hg.) 1975 – Alice Neel

Gagel, Hanna (1995): Den eigenen Augen trauen. Über weibliche und männliche Wahrnehmung in der Kunst. Giessen. Anabas. ISBN 3-87038-278-3.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Gagel, Hanna (2005): So viel Energie. Künstlerinnen in der dritten Lebensphase. Berlin. AvivA. ISBN 978-3-932338-24-3.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Georgia Museum of Art (Hg.) (1975): Alice Neel. The woman and her work.
Ausstellungskatalog Athens. Georgia Museum of Art, University of Georgia.
(Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Hills 1995 – Alice NeelHills, Patricia (1995): Alice Neel. New York. Abrams. ISBN 0-8109-1358-5.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Schjeldahl, P (2009): The portraits of Alice Neel. In: The New Yorker, 25/05/09. S. 86–87.


WorldCat-Suche


Weiterführende Literatur
Hinweis: Dies sind keine Literaturempfehlungen, sondern die zum Thema erschienenen Titel – ohne Wertung unsererseits.

Allara, Pamela (1998): Pictures of people. Alice Neel’s American portrait gallery. Hanover NH. University Press of New England [for] Brandeis University Press. ISBN 0-87451-837-7.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Baur, Jack (1986): Alice Neel. Drawings and watercolors. New York. Robert Miller Gallery. ISBN 0944680143.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Carr, Carolyn (2002): Alice Neel’s women. Mirror of identity.
Auch unter ISBN 0847824802 New York. Rizzoli. ISBN 0-8478-2434-9.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Chase, Linda (2001): Duos. Alice Neel’s double portraits.
Ausstellungskatalog Naples FL. Naples Museum of Art. ISBN 0970515820.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Cheim, John (1985): Alice Neel, paintings since 1970.
With interview with the artist by Frederick Ted Castle Philadelphia. Pennsylvania Academy of the Fine Arts. ISBN 0943836026.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Koestenbaum, Wayne (1997): A.Neel - paintings from the Thirties.
Ausstellungskatalog New York. Robert Miller Gallery. ISBN 0-944680-50-X.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Kufrin, Joan (1981): Uncommon women. Gwendolyn Brooks, Sarah Caldwell, Julie Harris, Mary McCarthy, Alice Neel, Roberta Peters, Maria Tallchief, Mary Lou Williams, Eugenia Zukerman.
With photographs by George Kufrin Piscataway. New Century Publishers. ISBN 0832901091.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Allara 1998 – Pictures of people

Carr 2002 – Alice Neel's women

Koestenbaum 1997 – A.Neel

Scheibler (Hg.) 2007 – Alice Neel

Sills 1989 – Inspirations

Temkin 2000 – Alice Neel

Lewison, Jeremy (erscheint 2010): Alice Neel. Painted truths.
Ausstellungskatalog Houston , New Haven. Museum of Fine Arts; Distributed by Yale University Press. ISBN 9780300163322.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Miller, Lynn F.; Swenson, Sally S. et al. (1997): Lives and works, talks with women artists.
Interviews mit ca. 30 Künstlerinnen, darunter Alice Neel, jeweils mit biografischen Angaben und Bibliografie (Auswahl) 2 Bände. Metuchen N.J. Scarecrow Press. ISBN 0810831538.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Scheibler, Aurel (Hg.) (2007): Alice Neel. Pictures of People.
Text by Elizabeth Peyton & statements by Alice Neel in German/English. Ausstellungskatalog Berlin. Galerie Aurel Scheibler. ISBN 978-3-00-022699-1.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Schor, Mira (2009): A decade of negative thinking. Essays on art, politics, and daily life.
Darin: Some notes on women and abstraction and a curious case history. Alice Neel as a great abstract painter Durham NC. Duke University Press. ISBN 9780822346029.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Sills, Leslie (1989): Inspirations. Stories about women artists. Georgia O’Keeffe, Frida Kahlo, Alice Neel, Faith Ringgold. Niles. A. Whitman. ISBN 0807536490.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Temkin, Ann (2000): Alice Neel.
With essays by Ann Temkin, Susan Rosenberg, and Richard Flood. Ausstellungskatalog. Andere ISBN: 0876331398 New York. Abrams. ISBN 0810942151.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Seitenanfang

Sollten Sie RechteinhaberIn eines Bildes und mit der Verwendung auf dieser Seite nicht einverstanden sein, setzen Sie sich bitte mit Fembio in Verbindung.

Share Tweet Mail Druck

Seitenanfang

Hedwig Dohm