Patti Smith

(Patricia Lee Smith [eigentlicher Name])

geboren am 30. Dezember 1946 in Chicago

amerikanische Lyrikerin und Rocksängerin
65. Geburtstag am 30. Dezember 2011


BiografieZitateWeblinksLiteratur & Quellen


Biografie

Am Anfang war ein Schwarz-Weiß Foto auf dem Cover der LP Horses, aufgenommen von Robert Mapplethorpe. Darauf eine schmale, androgyn anmutende Frau mit ungekämmtem, schwarzem Haar, die ernst und provokant in die Kamera blickt. Sie trägt ein zerknittertes Hemd mit ausgefransten Ärmeln, schwarze Jeans und schwarze Hosenträger, über der Schulter hängt ihr schwarzes Jackett. Die 29jährige New Yorker Underground-Dichterin, ein Tomboy, eine moderne Jeanne d’Arc, tritt ein in die Machowelt der Rockkultur.

Video auf Youtube ansehen

»Jesus died for somebody’s sins – but not mine«, lautet der erste Satz auf der 1975 veröffentlichten ersten LP der Rockrebellin, die als Kind mit ihrer Mutter, einer Zeugin Jehovas, von Haus zu Haus lief, um den »Wachtturm« zu verkaufen. In ihrem Song »Kimberley« greift sie die Engstirnigkeit religiöser Erziehung an und schreit »Go, Rimbaud! Go, Rimbaud!« in die peitschenden Rhythmen von »Horses«.
Schon als kleines Mädchen war sie »hirnrasend« in Rimbaud verliebt und Baudelaires Fleurs du mal brachten ihren Kopf zum »Explodieren«. Drei Gedichtbände hatte die Rockpoetin bis dahin veröffentlicht; ihre Auftritte bestehen aus einer Mischung von Lesung, Performance und Rockkonzert. Schnell folgen weitere Platten: 1976 Radio Ethiopia mit wildklingendem Free-Jazz-Sound, 1978 Easter und 1979 Wave.

Dann zieht sie sich mit ihrem Mann Fred »Sonic« Smith, Gitarrist von MC5, und zwei Kindern ins Privatleben zurück. »Ich habe als Hausfrau hart arbeiten müssen. Habe Fußböden geschrubbt, abgewaschen, jeden Tag. Das war in Ordnung. Aber als das Geld ausging, wurde es kompliziert.«

Als das Geld ausging, nahm sie1988 zusammen mit ihrem Mann Dream of Life auf. Ein Misserfolg. »Es hat mich wirklich wütend gemacht, als Pattis Dream of Life durchfiel. Sie hat ihre Einstellung geändert, sich verliebt, geheiratet und Kinder bekommen und eine Platte gemacht, und diese Platte fiel durch, weil sie nicht mehr der rasende Junkie war«, empörte sich Marianne Faithfull.

Video auf Youtube ansehen

1994 stirbt Fred Smith und 1995 holt Bob Dylan Patti Smith auf die Bühne zurück. Auf seinen Winterkonzerten an der Ostküste bestritt sie das Vorprogramm. Sie war überrascht, dass sie »noch immer erhebliche Wirkung« hatte. Kurt Cubain gehörte ebenso zu ihren Bewunderern wie Michael Stipe, Sänger der Gruppe R.E.M. »Ich bin eine Heldenanbeterin«, bekannte Patti Smith in frühen Jahren. Die 2000 aufgenommene CD Gung Ho (»Awake, my little one, the seed of revolution«) ist eine Ode an Ho Chi Minh.

Danach präsentiert sich Patti Smith vor allem als Dichterin. Engagiert sich in der Aidsbewegung (1989 starb ihr Freund Robert Mapplethorpe an Aids), in der Friedensbewegung, zitiert die Bibel und kämpft für »Free Tibet«. »Religiös zu sein bedeutet gar nichts«, sagte Patti Smith in einem Interview 2005. »Ein Mensch kann zutiefst spirituell sein und nie in die Kirche gehen. Wäre Jesus hier, würde er sich um die Armen kümmern, um die Millionen Aidskranken in Afrika, aber nicht um die Homosexuellen-Ehe.«

 

Susanne Gretter

Seitenanfang



Zitate

I don’t consider writing a quiet, closet act.
I consider it a real physical act.
When I’m home writing on the typewriter, I go crazy.
I move like a monkey.
I’ve wet myself, I’ve come in my pants writing.

Seitenanfang


Links

Patti Smith – pattismith.net. Offizielle Webseite.
(Link aufrufen)

»Ich hatte eine Mission«. Patti Smith in einem Gespräch über Musik, Kunst und den amerikanischen Wahlkampf (2008). NZZ Online, 13.06.2008.
(Link aufrufen)

Patti Smith: »Kommen Sie mit auf den Friedhof?«. Interview (2008). Der Tagesspiegel, 17.02.2008.
(Link aufrufen)

AllMusic (2003): Patti Smith. Biography – Discography – Songs – Credits – Charts & Awards.
(Link aufrufen)

Apin, Nina (2010): Memoiren von Sängerin Patti Smith: Rimbaud im East Village. taz.de, 12.03.2010.
(Link aufrufen)

DNB, Katalog der Deutschen Nationalbibliothek: Patti Smith. Bücher und Medien.
(Link aufrufen)

Gropp, Rose-Maria (2006): Patti Smith zum Sechzigsten: Der Traum vom Leben. F.A.Z., 30.12.2006, Nr. 303 / Seite 39. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.
(Link aufrufen)

Gross, Thomas (2000): Mutter der Rockmission. Zeit online, 23.03.2000.
(Link aufrufen)

Internet Movie Database: Patti Smith (I). Filme.
(Link aufrufen)

laut.de: Patti Smith. Infos (Biografie), News, Alben, Videos, Fotos…
(Link aufrufen)

Mikich, Sonia: Patti Smith. Patin des Punk. EMMA, Frühling 2010 (nur teilweise online).
(Link aufrufen)

Myspace Musik: Patti Smith
(Link aufrufen)

Rolling Stone: Patti Smith | Bio, Pictures, Videos
(Link aufrufen)

Schwarzer, Alice; Strobl, Ingrid: Die andere Patti Smith. EMMA, Juni 1979.
(Link aufrufen)

Schwerfel, Heinz Peter (2008): Rendezvous mit verlorenen Freunden. Art-Magazin, 04/2008, S. 32-36.
(Link aufrufen)

Sony Music Entertainment Germany GmbH (2011): Patti Smith. Bilder, Downloads, Releases, Biographie. Sony Music Entertainment Germany GmbH.
(Link aufrufen)

The Rock and Roll Hall of Fame and Museum: Patti Smith, inducted in 2007
(Link aufrufen)

Webster, Fiona: a patti smith babelogue. Umfangreiche Fanpage (engl.) mit abschreckender Optik, aber detaillierten Informationen.
(Link aufrufen)

Wikipedia (engl.): Patti Smith. Viel ausführlicher als Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia.
(Link aufrufen)




Bitte beachten Sie, dass verlinkte Seiten im Internet u. U. häufig verändert werden und dass Sie die sachliche Richtigkeit der dort angebotenen Informationen selbst überprüfen müssen.



Letzte Linkprüfung durchgeführt am 06.12.2011 (AN)

Seitenanfang


Literatur & Quellen

Chammah 2008 – Patti Smith

Greenberg, Smith 2002 – Strange messenger

Johnstone 1999 – Patti Smith

Chammah, Ronald (2008): Patti Smith: Land 250. Ausstellungskatalog. Paris. Fondation Cartier pour l’art contemporain. ISBN 978-2-86925-080-2.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Fernández Orgaz, Laura (Hg.) (2009): Patti Smith – written portrait. Ausstellungskatalog. Vitoria-Gasteiz. Artium. ISBN 978-84-936898-0-3.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Greenberg, David; Smith, John W. (2002): Strange messenger. The work of Patti Smith. Ausstellungskatalog. 1. Aufl. Pittsburgh. Andy Warhol Museum. ISBN 0-9715688-2-0.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Hartmann, Walter (1990): Patti Smith. Rausch der Rebellion. Markt Erlbach. Martin. ISBN 3-88631-197-X.
(Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Johnstone, Nick (1999): Patti Smith. Die Biographie. (=Patti Smith)
Für die deutsche Ausgabe aktualisiert. Vorwort von Inga Rumpf. Aus dem Amerikanischen von Michael Schiffmann. Heidelberg. Palmyra. ISBN 3-930378-26-4.

Linn 2011 – Patti Smith 1969

Mapplethorpe 2001 – Flowers

Mapplethorpe 2009 – Perfection in form

Linn, Judy (2011): Patti Smith 1969 – 1976. Fotografien. (=Patti Smith 1969 – 1976)
Nachwort von Patti Smith. Übersetzung: Antoinette Gittinger. Dt. Erstausg. München. Knesebeck. ISBN 978-3-86873-333-4.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Mapplethorpe, Robert (2001): Flowers. Mit einem Text von Patti Smith. Das Gedicht übertrug Karin Graf aus dem Amerikanischen. Autorisierte deutschsprachige Ausgabe. München, Paris, London. Schirmer-Mosel. ISBN 3-8296-0027-5.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Mapplethorpe, Robert (2009): Perfection in form, la perfezione nella forma. Ed. by Franca Falletti ; Jonathan Nelson. Poem by Patti Smith. Essays by Bruno Corà … [Transl. from Ital.: Lily Prigioniero ; Julia Weiss. Transl. from Engl.: Silvia Catitti ; Maria Galetta. Kempen. teNeues. ISBN 978-3-8327-9316-6.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Mapplethorpe, Robert und Smith, Patti (Hg.) (1998): Robert Mapplethorpe, portraits – Patti Smith, dessins. Ausstellungskatalog. Paris. Baudoin Lebon. ISBN 2-87688-028-8.
(WorldCat-Suche)

Neschen (Hg.) 1995 – Unbeschreiblich weiblich

Paytress 2010 – Patti Smith's Horses

Philipp (Hg.) 2008 – Elfriede Jelinek

Neschen, Martina (Hg.) (1995): Unbeschreiblich weiblich. Das Songbook von Frauen für Frauen ; mit 50 Mega-Songs von Madonna, Lucilectric, Patti Smith … ; alle Songs mit Noten, Texten, Tabulatur und Begleitpatterns für Gitarre. Bergisch Gladbach. Gerigmusik. ISBN 3872522523.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Paytress, Mark (2010): Patti Smith’s Horses and the remaking of rock ‘n’ roll. London. Piatkus. ISBN 9780749940263.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Philipp, Claus (Hg.) (2008): Elfriede Jelinek, Christoph Schlingensief, Patti Smith. The African twintowers. Ausstellungskatalog. Graz. Neue Galerie. ISBN 978-3-902241-35-1.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Roach, Dusty (1979): Patti Smith. Rock & roll madonna. 1. Aufl. South Bend, Indiana. And books. (/Wolfgang Laade Music of Man Archive]) ISBN 0897080068.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Sebring (Hg.) 2008 – Patti Smith

Smith 1977 – Patti Smith

Smith 1985 – Babel

Sebring, Steven (Hg.) (2008): Patti Smith – Dream of life. Film by Steven Sebring. New York,. Rizzoli. ISBN 0-8478-3208-2.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Simon, Carly, Baez, Joan und Harris, Emmylou, et al. (Hg.) (19XX): Respect. A century of women in music. Book and CD. Los Angeles, CA. Rhino Entertainment Company. ISBN 0-7379-0056-3.

Smith, Patti (1977): Patti Smith. 20 Ex. sind römisch nummeriert (I-XX) und signiert und enth. eine Orig.-Zeichn. von Patti Smith. - Ausstellungskatalog. 1. Aufl. Köln. Galerie Veith Turske. (Katalog / Galerie Veith Turske Köln, 11) ISBN 3-921842-00-X.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti (1979): Witt. Ins Deutsche übersetzt von Dieter Oswald. Zürich. Eco-Verlag. (Neue Szene, 7) ISBN 3-85637-018-8.
(WorldCat-Suche)

Smith, Patti (1985): Babel. Lieder und Texte ; zweisprachig. (=Babel)
Ins Deutsche übersetzt von Walter Hartmann. Reinbek bei Hamburg. Rowohlt. (rororo, 5577) ISBN 3-499-15577-X.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith 1994 – Early work

Smith 1997 – The coral sea

Smith 1999 – Patti Smith complete

Smith, Patti (1994): Early work. 1970 – 1979. [Nachdr.]. New York. Norton. 2007. ISBN 0-393-03605-7.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti (1997): The coral sea. 1. Aufl. New York. Norton. ISBN 0-393-31626-2.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti (1999): Patti Smith complete. 1975-2006 ; lyrics, reflections & notes for the future. Rev., updated and expanded ed. London. Bloomsbury. 2006. ISBN 9780747583905.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith 2005 – Auguries of innocence

Smith 2008 – Trois

Smith 2010 – Just Kids

Smith, Patti (2005): Auguries of innocence. Poems. 1. Aufl. New York, NY. Ecco. ISBN 9780060832667.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti (2008): Trois. Charleville ; Statues ; Cahier. Ausstellungskatalog. Arles. Actes Sud [u.a.]. ISBN 978-2-7427-7464-7.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti (2010): Just Kids. Die Geschichte einer Freundschaft. (=Just kids)
Aus dem amerikan. Engl. von Clara Drechsler und Harald Hellmann. 1. Aufl. Köln. Kiepenheuer & Witsch. ISBN 978-3-462-04228-3.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith (Hg.) 2010 – Sophie Rois liest Patti Smith

Smith 2011 – Woolgathering

Stefanko 2006 – Patti Smith

Smith, Patti (Hg.) (2010): Sophie Rois liest Patti Smith, Just Kids. Die Geschichte einer Freundschaft. (=Just kids)
Lesefassung: Astrid Roth. 5 CDs (335 Min.). Bochum,. Roof Music. ISBN 978-3-941168-35-0.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti (2011): Woolgathering. Poetry. New York, NY. New Directions. ISBN 0811219445.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Smith, Patti; Verlaine, Tom (1976): The night. 2. Aufl. London. Aloes Books. ISBN 0-85652-024-1.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Stefanko, Frank (2006): Patti Smith. American artist. Berlin. Schwarzkopf & Schwarzkopf. ISBN 3-89602-729-8.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Stipe, Burroughs et al. 1998 – 2 x intro

Tarr 2008 – The words and music

Thompson 2011 – Dancing barefoot

Stipe, Michael; Burroughs, William S. et al. (1998): 2 x intro. On the road with Patti Smith. 1. Aufl. Boston. Little Brown. ISBN 0-316-81572-1.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Tarr, Joe (2008): The words and music of Patti Smith. 1. Aufl. Westport. Praeger. ISBN 978-0-275-99411-2.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Thompson, Dave (2011): Dancing barefoot. The Patti Smith story. Chicago. Chicago Review Press. ISBN 978-1-56976-325-4.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Torre, Pivano 2009 – Patti SmithTorre, Fabio; Pivano, Fernanda (2009): Patti Smith. Simply a concert. Text in English and Italian. - Photographs. Bologna. Damiani. ISBN 978-88-6208-099-6.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)


Quellen

Bockris 2000 – Patti Smith

Heidkamp 2008 – Sophisticated Ladies


Bockris, Victor (2000): Patti Smith. Die unautorisierte Biographie. (=Patti Smith)
Aus dem Englischen von Ekkehard Rolle. Frankfurt am Main. Krüger. ISBN 3-8105-0435-1.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

DeLano, Sharon (2002): Rock-and-Roll Diva. A discography of Patti Smith’s albums. The New Yorker, 2002.03.11, 48-63.
(Link aufrufen)

Heidkamp, Konrad (2008): Sophisticated Ladies. Junge Frauen über 50. Reinbek bei Hamburg. Rowohlt. (rororo, 62455) ISBN 978-3-499-62455-1.
(Amazon-Suche | Eurobuch-Suche | WorldCat-Suche)

Seitenanfang

Sollten Sie RechteinhaberIn eines Bildes und mit der Verwendung auf dieser Seite nicht einverstanden sein, setzen Sie sich bitte mit Fembio in Verbindung.

Share Tweet Mail Druck

Seitenanfang

Hedwig Dohm