Ausdruck von: http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/margot-kaessmann

Margot Käßmann

also available in English

geboren am 3. Juni 1958 in Marburg (Lahn)

deutsche Theologin; Bischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers (1999-2010); Ratspräsidentin der Evangelischen Kirche in Deutschland (2009-2010)



Als nach Maria Jepsen in Hamburg und ihrer „linken Amtsschwester“ Margot Käßmann mit Bärbel Wartenberg-Potter im Jahr 2001 noch eine dritte Frau zur evangelischen Bischöfin berufen wurde, witterte die Presse „feministische Machtübernahme in der nördlichsten deutschen Landeskirche“. Margot Käßmann nimmt solche Klischees gelassen: „… die Schlagworte ‘links’ und ‘Feminismus’ werden offensichtlich jeder Frau im Amt angehängt und als ‘Schreckgespenster’ zur Dramatisierung benutzt.“ Seit 1999 leitet Margot Käßmann die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannover und hat mit ihrem sympathischen und unverkrampften Auftreten weit über Kirchenkreise hinaus ein großes Publikum gewonnen.

Käßmann 2007 – Gesät ist die Hoffnung

Käßmann 2003 – Was können wir hoffen

Mit größtem Engagement setzt sie sich für die Schwerpunkte ihrer Arbeit – Frauen, Ökumene, geistliche Leitung und Zukunft der Kirche – ein, und arbeitet in vielen wichtigen Gremien mit, u.a. dem Ökumenischen Rat, dem Rat der EKD, sowie der Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer. Bei Fernsehauftritten mit männlichen Kollegen kann sie sich mit Kompetenz und freundlicher Selbstsicherheit durchsetzen. In zahlreichen Veröffentlichungen, Predigten und Vorträgen gibt sie überzeugende Antworten auf Fragen der Gegenwart, z.B. Frieden und Gewaltüberwindung, Ökologie, Frauen in Führungspositionen, Ehe, Scheidung, Pubertät und Kindererziehung. Wie drängend solche Fragen sind, zeigt die große Zahl von Briefen, mit denen sich Rat suchende Menschen an sie wenden – in ihren klugen, mitfühlenden und sehr modernen Antworten gibt Käßmann auch viel von sich selber preis (z.B. dass sie besonders gut beim Joggen beten kann).

Huber, Käßmann et al. 2005 – Wenn eure Kinder morgen fragen

Käßmann 2004 – Erziehen als Herausforderung

Margot Käßmann ist in Marburg (Lahn) geboren, studierte Theologie in Tübingen, Edinburgh, Göttingen und Marburg. 1985 wurde sie zur Pfarrerin ordiniert und promovierte 1989 mit einer Dissertation über „Armut und Reichtum als Anfrage an die Einheit der Kirche“. 1981 heiratete sie den Pfarrer Eckhard Käßmann, mit dem sie gemeinsam von 1985-1990 ein Gemeindepfarramt versah. Die beiden haben vier Töchter (Sarah 1982, Hanna und Lea 1986 und Esther 1991).
Margot Käßmann kann Vorbild sein für andere Frauen, die sich für Erhalt und Erneuerung der Kirche einsetzen. Sie sollten ihre Mahnung ernst nehmen, dass sie nicht besser sein müssen als Männer, dafür mehr eigene weibliche Kompetenzen einbringen sollten. Die Hoffnung ist nicht unbegründet, dass Frauen wie Käßmann dazu beitragen können, der Kirche wieder zu mehr Anziehungskraft zu verhelfen und, wie sie meint, der „diffusen Sehnsucht der Menschen nach Religion“ Orientierung zu bieten.
Nachtrag: Im Mai 2007 reichte Margot Käßmann die Scheidung ein – „ein unendlich schwerer Schritt“, wie sie sagte. Es ist das erste Mal, daß eine amtierende Bischöfin sich scheiden läßt. Der Kirchensenat erklärte, ihr „in ihrer schwierigen Situation zur Seite stehen und sie in der bewährten Führung ihres Amtes mit allen Kräften unterstützen zu wollen.“.

Am 24. Februar 2010 trat Margot Käßmann wegen einer Verfehlung (Alkohol am Steuer) nach knapp viermonatiger Amtszeit von ihrem Amt als Ratsvorsitzende der EKD und auch als Bischöfin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers zurück. Sie bleibt Pastorin in Hannover.

Ulla Schweers

Käßmann-Texte im Internet (Auswahl)

Käßmann, Margot: Antwort auf die Frage

Käßmann, Margot: Antwort auf die Frage “Was macht einen Menschen l(i)ebenswert?” Herausgegeben von www.1000fragen.de.

Käßmann, Margot: Gewaltfreie Wut.


Käßmann, Margot: Gewaltfreie Wut. In: Der Tagesspiegel, 03.02.2006.

Käßmann, Margot: Predigt am Reformationstag 2001 in der Marktkirche Hannover. Thema:


Käßmann, Margot: Predigt am Reformationstag 2001 in der Marktkirche Hannover. Thema: “Alles hat seine Zeit” Herausgegeben von Dieter Herberhold.

Käßmann, Margot: Christsein in der einen Welt. Vortrag im Rahmen der Reihe Wissenschaft, Technik und Ethik.


Käßmann, Margot: Christsein in der einen Welt. Vortrag im Rahmen der Reihe Wissenschaft, Technik und Ethik. Evangelische Studentengemeinde Clausthal am 1. Februar 2006. Herausgegeben von Torsten Bernhard Nieland.



Hörbücher

Käßmann, Margot (2007): Gesät ist die Hoffnung. 14 Begegnungen auf dem Kreuzweg Jesu.

Käßmann, Margot (2007): Gesät ist die Hoffnung. 14 Begegnungen auf dem Kreuzweg Jesu. Autorenlesung; ungekürzte Lesung mit Musik. Schwäbisch Hall: Steinbach. 1 Audio-CD.

Käßmann, Margot; Glawion, Tobias (2007): Wurzeln, die uns Flügel schenken. Glaubensreisen zwischen Himmel und Erde.


Käßmann, Margot; Glawion, Tobias (2007): Wurzeln, die uns Flügel schenken. Glaubensreisen zwischen Himmel und Erde. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus. 2 Audio-CDs.

Vogel, Hans-Jochen; Simonis, Heide; Käßmann, Margot; Fischer, Joschka (2006): Dresdner Reden 2006.


Vogel, Hans-Jochen; Simonis, Heide; Käßmann, Margot; Fischer, Joschka (2006): Dresdner Reden 2006. CD 1: Hans Jochen Vogel “Nachdenken über unsere Demokratie”; CD 2: Heide Simonis “Kinderarmut in Deutschland und der Welt”; CD 3: Margot Käßmann “Wenn dein Kind dich morgen fragt…”; CD 4: Joschka Fischer “Deutschlands Leid mit der Leitkultur”. 202 min. Possendorf: auditex. 4 Audio-CDs.

Weth, Irmgard (2006): Weihnachtszeit. Jesus der Retter ist da.


Weth, Irmgard (2006): Weihnachtszeit. Jesus der Retter ist da. Neukirchener Hör-Bibel. Komp. und musikalisch begleitet von Hans-Jürgen Hufeisen. Vorgelesen von Margot Käßmann. Neukirchen-Vluyn: Aussaat. 1 Audio-CD.

Weth, Irmgard (2007): Passionszeit. Jesus muss sterben.


Weth, Irmgard (2007): Passionszeit. Jesus muss sterben. Neukirchener Hör-Bibel. Komp. und musikalisch begleitet von Hans-Jürgen Hufeisen. Vorgelesen von Margot Käßmann. Neukirchen-Vluyn: Aussaat. 1 Audio-CD.

Weth, Irmgard (2007): Schöpfungszeit. Gott macht den Anfang.


Weth, Irmgard (2007): Schöpfungszeit. Gott macht den Anfang. Neukirchener Hör-Bibel. Komp. und musikalisch begleitet von Hans-Jürgen Hufeisen. Neukirchen-Vluyn: Aussaat. 1 Audio-CD.



Bücher

Felger, Andreas; Käßmann, Margot; Wanke, Joachim (2003): Heute seine Stimme hören. Das Lukasevangelium als Jahresbegleiter. Mit Bildern von Andreas Felger und Auslegungen von Bruder Franziskus. 1. Aufl. Freiburg im Breisgau: Herder GmbH & Co. KG Verlag.


Frank, Jürgen; Käßmann, Margot (Hg.) (1994): (K)ein beliebtes Fach? Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar, 25. – 27. Februar 1994. Hofgeismar: Evangelische Akademie Hofgeismar.

Käßmann 2006 – Wie ist es so

Käßmann 2007 – Advent ist im Dezember


Hirschler, Horst; Käßmann, Margot; Berger, Michael B. (1999): Wechsel im Bischofsamt. Mit Fotos von Jens Schulze. Hannover: LVH.


Huber, Wolfgang; Käßmann, Margot; Kock, Manfred; Köpke, Wilfried (2005): Wenn eure Kinder morgen fragen. Zur Zukunft der evangelischen Kirche. Freiburg im Breisgau: Herder.


Käßmann, Margot (Hg.) (1993): Die Schule macht’s den Mädchen schwer. Anfragen an die Koedukation. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar, 25. – 27. September 1992. 1. Aufl. Hofgeismar: Evang. Akad. (Hofgeismarer Protokolle, 300).


Käßmann, Margot (Hg.) (1993): Gewalt an und unter Kindern. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar, 21. November 1992. 1. Aufl. Hofgeismar: Evang. Akad. Hofgeismar (Hofgeismarer Protokolle, 296).

Käßmann, Bauch 2007 – Das christliche Fußball-Album

Käßmann, Felger et al. 2005 – Erfüllt ist die Zeit


Käßmann, Margot (Hg.) (1994): Medienkinder. Dokumentation dreier Tagungen der Evangelischen Akademie Hofgeismar, 12. – 13. Februar 1990, 19. – 21. April 1991, 13. November 1993. 1. Aufl. Hofgeismar: Evang. Akad. (Hofgeismarer Protokolle, 304).


Käßmann, Margot (Hg.) (2003): Glauben nach Ground Zero. Von der Macht, Allmacht und Ohnmacht Gottes. Stuttgart: Kreuz Verl.


Käßmann, Margot (Hg.) (2004): In der Welt habt ihr Angst. Hannover: LVH.


Käßmann, Margot (Hg.) (2007): Meine schönsten Weihnachtsgeschichten aus aller Welt. Freiburg im Breisgau: Herder.


Käßmann, Margot (1992): Die eucharistische Vision. Armut und Reichtum als Anfrage an die Einheit der Kirche in der Diskussion des Ökumenischen Rates. München: Kaiser (Gesellschaft und TheologieFundamentaltheologische Studien, 16).

Felger, Käßmann et al. 2003 – Heute seine Stimme hören

Käßmann (Hg.) 2003 – Glauben nach Ground Zero


Käßmann, Margot (1998): Overcoming violence. The challenge to the churches in all places. Geneva: WCC Publ. (Risk book series, no. 82).


Käßmann, Margot (2000): Gewalt überwinden. Eine Dekade des Ökumenischen Rates der Kirchen. Hannover: Luth. Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2000): “Was steht ihr da und seht zum Himmel?” Predigten und Aufsätze. 3. Aufl. Hannover: Luth. Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2002): Auf gutem Grund. Standpunkte und Predigten. Enthält: Berichte der Bischöfin gegenüber der Landessynode; Predigten 2000-2002; Austrittserklärung aus dem ÖRK mit Erläuterung. Hannover: Luth. Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2003): Kirche in gesellschaftlichen Konflikten. Kirchenleitende Predigten. Stuttgart: Kohlhammer (Christentum heute, 4).

Käßmann 2000 – Was steht ihr da

Käßmann 2003 – Kirche in gesellschaftlichen Konflikten


Käßmann, Margot (2003): Ökumene am Scheideweg. Wohin steuert die ökumenische Bewegung? Hannover: Luth. Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2003): Was können wir hoffen – was können wir tun? Antworten und Orientierung. Originalausg. Freiburg im Breisgau: Herder (Herder Spektrum, 5385).


Käßmann, Margot (2003): Weihnachten zieht weite Kreise. Hannover: Luth. Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2004): Erziehen als Herausforderung. 3. Aufl. Freiburg im Breisgau: Herder (Herder-Spektrum, Bd. 5197).


Käßmann, Margot (2004): Gut zu leben. Gedanken für jeden Tag. Orig.-Ausg. Freiburg im Breisgau: Herder (Herder Spektrum, 5552).


Käßmann, Margot (2004): Wenn das Leben voller Fragen ist. Briefe der Zuwendung. Orig.-Ausg. Freiburg: Herder (Herder-Spektrum, 5460).


Käßmann, Margot (2005): Wurzeln, die uns Flügel schenken. Glaubensreisen zwischen Himmel und Erde. 2. Aufl. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus.

Käßmann 2004 – Wenn das Leben voller Fragen

Käßmann 2005 – Wurzeln, die uns Flügel schenken


Käßmann, Margot (2006): Auf den Flügeln der Hoffnung. Geschenkbuch zum Thema “Glauben als Fundament des Lebens”. 1. Aufl. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2006): Ökumene bewegt. Die Kirchen auf dem Weg zueinander. Stuttgart: Kreuz (Zeitzeichen).


Käßmann, Margot (2006): Wie ist es so im Himmel? Kinderfragen fordern uns heraus. Orig.-Ausg. Freiburg im Breisgau: Herder.

Käßmann (Hg.) 2004 – In der Welt habt ihr

Käßmann 2000 – Gewalt überwinden


Käßmann, Margot (2007): Advent ist im Dezember. Der Adventskalender, Ausgabe 2007. Gedanken, Meditationen und Überraschungen für einen neuen Blick auf Advent und Weihnachten. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus.


Käßmann, Margot (2007): Gesät ist die Hoffnung. 14 Begegnungen auf dem Kreuzweg Jesu. Freiburg im Breisgau, Basel, Wien: Herder.


Käßmann, Margot (2007): Mehr als fromme Wünsche. Was mich bewegt. 1. Aufl. Freiburg im Breisgau: Herder Freiburg (Herder Spektrum, 5852).


Käßmann, Margot (2007): Mit Herzen, Mund und Händen. Spiritualität im Alltag leben. 1. Aufl. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus.

Käßmann 2003 – Ökumene am Scheideweg

Käßmann 2004 – Gut zu leben


Käßmann, Margot; Ameling, Dieter (2001): Der Christus-Pavillon. Von der EXPO 2000 zum Kloster Volkenroda. Nachhaltige Architektur in Stahl und Glas. Düsseldorf: Verlag Stahleisen.


Käßmann, Margot; Bauch, Volker (2007): Das christliche Fußball-Album. Leipzig: Benno.


Käßmann, Margot; Felger, Andreas; Joest, Franziskus (2005): Erfüllt ist die Zeit. Das Markusevangelium als Jahresbegleiter. Freiburg im Breisgau: Herder.


Käßmann, Margot; Joest, Franziskus; Felger, Andreas (2004): Bei uns alle Tage. Das Matthäusevangelium als Jahresbegleiter. Freiburg im Breisgau, Basel, Wien: Herder.


Käßmann, Margot; Simonis, Heide; Kelek, Necla; Gerster, Petra; Leibrock, Felix [Hrsg.] (2007): Starke Frauen – selbstbewusst – mutig – engagiert. Weimarer Reden 2007. 1. Aufl. Weimar: ReiseArt Online.

Käßmann 2006 – Auf den Flügeln der Hoffnung

Käßmann 2006 – Ökumene bewegt


Roland, Oliver (Hg.) (2003): Kirche im Dialog. Religionen, Gesellschaft, Menschen. 1. Aufl. Mannheim: Azur (Anthologie für Religion, 3,1).


Roland, Oliver (Hg.) (2003): Ökumene – wohin? Anthologie. 1. Aufl. Mannheim: Azur (Azur-Taschenbuch, 2).


Schöne, Gerhard; Käßmann, Margot; Zenetti, Lothar; Gruber, Elmar; Mey, Reinhard; Willms, Wilhelm; Wegner, Bettina (2007): Gott ist für dich da. Herzliche Segenswünsche zur Taufe. Sondereinband. Segenswünsche mit Fotos und eine Segenswunschkerze. Leipzig: St. Benno.