Sonntag, April 30, 2006

1200 Curfews: Indigo Girls

image1200 Curfews
Indigo Girls

Label: Sony.
2 CDs.

Mein Kommentar:

Die Indigo Girls mit ihrem Live-Doppelalbum 1200 Curfews von 1995 halte ich in Sachen Rock/Pop/Folk für unübertreffbar. Der Musikkritiker Steve Morse vom Boston Globe urteilt: “They open their hearts more fully, more nakedly, more intensely than just about any other act on the road today”. Ich kenne mich nicht so aus, aber es scheint mir mehr als plausibel. Phantastische Stimmen, mitreißende Songs, hinreißend vorgetragen. Morse schreibt auch, daß sich ihre Songs wie Gebete lesen, “but in execution, they come across as high-energy, acoustic-driven rock’n'roll”. Stimmt genau - und diese Mischung ist unwiderstehlich. Die Texte sind dem Album nicht beigefügt, finden sich aber hier im Internet.


Luise F. Pusch am 30.04.2006 | Musiktipps • | Permalink

Seite 1 von 1

Seitenanfang

Hedwig Dohm