Lücken im deutschen Wortschatz

1) Gesucht: der jugendliche Naive und der komische Alte …

Daß es für die “Wöchnerin” im deutschen Wortschatz kein männliches Pendant gibt, ist verständlich,  denn bisher hat die moderne Medizin es noch nicht geschafft, daß auch der Mann mal Pause macht und in die Wochen kommt. Daß aber auch die “jugendliche Naive” und die “komische Alte” auf der deutschen Bühne und in der deutschen Sprache keine adäquaten Partner finden, bleibt erstaunlich. Denn in der kruden Wirklichkeit treffen wir doch dauernd auf den jugendlich naiven Radaubruder und die komischen alten Politiker.

Die Reihe wird unbeirrt fortgesetzt.

Share Tweet Mail Druck

# | Luise F. Pusch am 08/23 um 07:17 PM
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

»»» Gender – wer braucht es und wozu?

««« Max Kruse, der Sohn von Käthe Kruse

Seitenanfang

Hedwig Dohm