Elisabeth Mann-Borgese

Elisabeth, genannt Medi
deutsch-kanadische Meeresrechtlerin, Ökologin, Hochschullehrerin; “Botschafterin der Ozeane”; Konzertpianistin
geboren am 24. April 1918 in München
gestorben am 8. Februar 2002 in St. Moritz
5. Todestag am 8. Februar 2007


BiografieWeblinksLiteratur & Quellen


Biografie

Tochter von Katia und Thomas Mann (der sie in der Novelle “Unordnung und frühes Leid” und im “Gesang vom Kindchen” verewigte). Schwester von Erika, Klaus, Golo, Monika, Michael Mann. Verheiratet mit Giuseppe Antonio Borgese (1882-1952); zwei Kinder (Angelica und Dominica).

Professorin für Politologie an der Technischen Universität von Halifax/Kanada; Expertin für Seerecht. Gründete das International Ocean Institute auf Malta. Investierte die Erlöse der Bücher ihres Vaters in die Rettung der Meere; Motto: “Wir müssen die Ozeane retten, wenn wir uns selbst retten wollen”. Nahm seit 1967 regelmäßig an den UNO-Seerechtskonferenzen teil. Ihrem Engagement wird zugeschrieben, daß im heutigen Seerecht die Meere als Gemeinerbe der Menschheit angesehen werden; ebenso die Einrichtung des Internationalen Seegerichtshofs in Hamburg (1996). Ihr Buch Das Drama der Meere (1976) wurde in 13 Sprachen übersetzt.

Elisabeth Mann-Borgese war lange Zeit einziges weibliches Mitglied des Club of Rome, den sie mitbegründete. 1993 erhielt sie in Assisi den Internationalen Umweltpreis des Franziskanischen Zentrums für Umweltstudien.

Seitenanfang



Links

Rezension der Biogr. von Holzer

BR: Einzelporträts der Mann-Familie

Seitenanfang


Literatur & Quellen

Elisabeth Mann-Borgese in der Deutschen Nationalbibliothek

FrauenbildHolzer, Kerstin. 2003 [2002]. Elisabeth Mann Borgese: Ein Lebensportrait. Frankfurt/M. Fischer TB.

Krüll, Marianne. 1991. Im Netz der Zauberer: Eine andere Geschichte der Familie Mann. Zürich. Arche.

Naumann, Uwe. 2005. Die Kinder der Manns: Ein Familienalbum. Reinbek b. Hamburg. Rowohlt.

Seitenanfang

Sollten Sie RechteinhaberIn eines Bildes und mit der Verwendung auf dieser Seite nicht einverstanden sein, setzen Sie sich bitte mit Fembio in Verbindung.

Share Tweet Mail Druck

Seitenanfang

Hedwig Dohm